Wertgutachen - Webseite als Stammeinlage bei GmbH-Gründung

Donnerstag, 05 April 2018 18:30 geschrieben von
Publiziert in Rechtliches

Bei der Gründung einer GmbH, UG oder anderer Gesellschaft können ggf. Teile der Stammeinlage über ein Wertgutachten eines Webshops oder Webseite erbracht werden. Wir erstellen derartige Gutachten zu Ihrer Internetseite.

Um eine Geselllschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder eine Unternehmergesellschaft (UG) haftungsbeschränkt zu gründen, sind gewisse finanzielle Einlagen der oder des Gesellschafters erforderlich. Diese Einlagen können auch in bestimmten Fällen als Sacheinlage erbracht werden.

Die Webseite als Sacheinlage

Eine Webseite, ein Internet-Shop oder auch ein anderes Internet-Projekt können durchaus einen entsprechenden Wert haben und geeignet sein, als Sacheinlage eingebracht zu werden.

Das Problem ist dabei, wer bestimmt den Wert der Webseite? Der Ersteller bzw. der Gesellschafter überschätzt regelmäßig den Wert der Webseite und setzt diesen höher an, als er tatsächlich ist. Das wäre ein großer Fehler aus Sicht des Gläubigerschutzes und genau das weiss auch der Notar. Er wird regelmäßig ein Wertgutachten zur Webseite durch einen Sachverständigen beim Gründer anfordern.

Nur so kann sichergestellt werden, dass die Gläubiger ausreichend geschützt sind im Falll der Insolvenz und die Einlage auch wirklich erbracht wurde. Insofern dient des Gutachten auch dem Schutz des Gesellschafters.

Bestand haben muss ein solches Wertgutachten nämlich meistens nicht zur Gründung sondern eben im Insolvenzfall. Da wird der Insolvenzverwalter prüfen, ob die Sacheinlage ordnungsgemäß erbracht worden ist. Will der Gesellschafter dann eine Durchgriffshaftung verhindern, muss ein Sachverständiger das Gutachten ordnungsgemäß über den Wert der Webseite erbracht haben.

Der Sachverständige erstellt Wertgutachten

IT-Sachverständige erstellen im Sachgebiet Neue Medien /Internet Wertgutachten über Internetseiten. Dabei wird in der Regel der Wiederherstellungswert der Webseite anhand verschiedener Werte gemessen. Der Gutachter wird dabei zur Erstellung des Gutachtens auch regelmäßig Unterlagen anfordern. Diese können z. B. sein:

  • Vertrag über die Erstellung der Webseite
  • Rechnungen zur Erstellung
  • grafische Entwürfe
  • Pflichten- oder Lastenheft zur Webseite
  • Hinweise zu Besonderheiten der Programmierung
  • Umsätze, die erzielt worden sind
  • Zugänge zu den Administrationsbereichen

Der Gutachter wird auch regelmäßig noch eigene Erhebungen und Prüfungen vornehmen und dann in einem Gutachten den Wert der Webseite nach Darstellung des Umfangs entsprechend belegen. Dieses Gutachten übernimmt dann der Notar und bestätigt den dort festgelegten Wert als erbrachte Sacheinlage.

Haben Sie Fragen zur Sacheinlage oder benötigen Sie ein solches Gutachten für Ihre Webseite? Bitte sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Immo W. Fietz

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) | Staatlich Geprüfter Betriebswirt | IT-Sachverständiger und Gutachter | Jugendschutzbeauftragter im Internet | Seit 2000 Gründer und Geschäftsführer einer Full-Service Internetagentur

Sie haben eine Frage?

Gerne steht Dir unser Experte mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet Deine Frage zu diesem, aber auch zu allen anderen Themen rund um die Sachverständigen-Leistungen.

*) Bitte schildern Sie hier kurz und präzise die Problemstellung. Hilfreich sind Angaben zu einer Domain, zum eingesetzten System, zum Gegner, ist bereits ein Rechtsanwalt eingeschaltet. Weitere benötigte Daten fragen wir bei Ihnen bei Bedarf ab.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Zögern Sie nicht!

Wir helfen Ihnen weiter.

Sie wissen aktuell nicht weiter?
Schildern Sie uns ihr Problem und vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin!

Jetzt kontaktieren!

Leistungen

Das können wir für Sie tun.

  1.  kurze Stellungnahmen

  2.  Sichtungen

  3.  Bewertungen

  4.  Beratungen

  5.  Abnahmebescheinigungen

  6.  private Gutachten

  7.  gerichtliche Gutachten

Mehr Informationen »

IT-Sachverständiger / Internetgutachter

Sie suchen einen EDV-Sachverständigen im Bereich der Informationstechnologie Internet und Neue Medien? Wir sind spezialisiert auf die Bewertung von Arbeiten (Werkaufträgen) im Bereich Webdesign, Online-Shops, Content-Management-Systeme, HTML-Scripting und Jugendschutz. Bei uns erhalten Sie kurze Bewertungen, Stellungnahmen für Ihre eigene Bewertung von beauftragten Arbeiten sowie Sachverständigengutachten für Unternehmen und gerichtliche Beweisverfahren.

Mitglied im Bundesverband deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V.Haftpflicht sicher

Kontakt

FIETZ GmbH & Co. KG
Schlepegrellstr. 54
29223 Celle

  info@internet-gutachter.de
  0800 250 405 0  (kostenlos)

Logo: FIETZ - Internetgutachter.de